Italienisch

Weltweit sprechen etwa 70 Millionen Menschen Italienisch als Muttersprache (Erstsprache). Und obwohl es  auf allen Kontinenten italienische Gemeinschaften gibt, zählt es nicht zu den Weltsprachen. In der Schweiz  ist Italienisch einer der Amtssprache und für etwas mehr als 6,5 % der Schweizer ihre Muttersprache. Italienische Wörter haben sich aber auch im deutschsprachigen Raum weit verbreitet. Als Fachwörter sind sie vorallem in den Bereichen Musik, Design Küche und im Bankenwesen häufig anzutreffen.

In den ehemaligen italienischen Kolonien Libyen, Somalia und Eritrea, diente Italienisch neben dem Englischen als Handelssprache. Heute wird es in diesen afrikanischen Ländern meist nur noch von der älteren Bevölkerung gesprochen oder verstanden.

Wie Italienisch klingt, kann in den folgenden Märchen gehört werden:

Biancaneve
Cenerentola
La bella addormentata nel bosco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *