Urdu | Hindi

Hindi und Urdu sind Varietäten einer Sprache (Hindustani). Der Hauptunterschied beider Sprachen liegt in der Verschriftlichung: Urdu verwendet das perso-arabische Alphabet, Hindi Devanagari.
Urdu ist in Pakistan –  neben Englisch – Amstsprache. Und das, obwohl es nur von rund 8 % der Bevölkerung als Muttersprache gesprochen wird.  Es dient aber als Verkehrssprache zwischen den einzelnen Regionalsprachen. In Indien ist es eine der 22 anerkannten Nationalsprachen. Hindi ist hinter Chinesich – und vor Spanisch und Englisch – die am zweit häufigsten gesprochene Sprache der Erde. Trotzdem wird Hindi nicht zu den Weltsprachen geszählt, da es ausserhalb des angestammten Sprachraums kaum gesprochen wird.

Wie Hindi und Urdu tönen, kann hier leider (noch) nicht gehört werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *