Sopa de calabaza

Sopa de calabaza, so heisst eine Kürbissuppe auf Spanisch. Und Kürbissuppe kochen die drei besten Freunde die Katze, die Ente und das Eichhörnchen jeden Tag: die Katze schneidet den Kürbis, das Eichhörnchen rührt die Suppe und die Ente streut das Salz hinein. Sie sind gute Freunde bis eines Morgens die Ente früh aufwacht, in die Küche geht und sich den Kochlöffel schnappt.
Als die Katze dazu kommt, beginnen die beiden zu streiten. Die Ente will unbedingt die Suppe umrühren, das passt der Katze gar nicht. Da packt die Ente ihre Sachen auf eine Schubkarre und zieht aus.
Die Katze und das Eichhörnchen lachen und denken, dass die Ente spätestens am Abend wieder nach Hause kommt. Doch sie kommt nicht. Nun sind die beiden besorgt und suchen die Ente im dunklen Wald.
Spät kehren sie von ihrer  Suche zurück und sehen, dass in ihrem Häuschen ein Licht brennt. Die Ente ist zurück. Nun sind die drei wieder glücklich zusammen und ab da darf auch die Ente den Kochlöffel schwingen.

Diese Geschichte um Freundschaft, Teilen, Streit und Versöhnung von Helen Cooper ist 1998 mit wunderschönen Illustrationen der Autorin bei Doubleday in Grossbritannien erschienen. Pumpkin Soup wurde mehrfach ausgezeichnet und in viele Sprachen übersetzt. Auf Deutsch ist die Geschichte unter dem Titel «Jetzt bin ich dran» 1999 bei Thienemann-Esslinger erschienen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

qJetzt bin ich dran und ist Thienemann-Esslinger erschienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *